Wienbild

Politik | aus FALTER 02/01 vom 10.01.2001

Wer hat da seinen Christbaum nicht ordnungsgemäß entsorgt? Normalerweise quillt der Kepler Platz, die Hauptsammelstelle für ausrangierte Tannen im zehnten Bezirk, in den ersten Jännertagen nur so über. Heuer aber nicht. Vielleicht stopften die Favoritner ihren Baum einfach in die Mülltonne, weil ihnen die Auflagen der zuständigen Magistratsabteilung zu streng waren? Die sehen nämlich vor, dass der Christbaum von Lametta und Kupferhackerln befreit werden muss, bevor er abgegeben werden darf. Stimmt, die Schweden habens schon leichter, wie wir aus der Ikea-Werbung wissen: Die werfen nach altem Brauch ihre Fichten und Tannen einfach aus demFenster, wenn sie ihnen nicht mehr gefallen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige