Gut/Böse/Jenseits

Kultur | aus FALTER 02/01 vom 10.01.2001

Gut Manfred Krug. Er quittierte seinen Dienst als "Tatort"-Kommissar, was einerseits traurig stimmt. Andererseits muss man es dem Rolemodel in Sachen würdevolles Altern hoch ansehen, dass er kein Sesselkleber ist. Vielleicht sollte sich Michael Ande ein Beispiel nehmen?!

Böse Susanne Riess-Passer. Was macht eigentlich die Vizekanzlerin, wenn der Tag lang ist? Sie hält den Lehrern eine präventive und anlasslose Drohrede und kündigt Sanktionen an, sollten diese auf die Idee kommen zu streiken.

Jenseits Christian Ortner. Der "Format"-Leitartikler entdeckte BSE als "Metapher" und "nützliche Angelegenheit". Seine Schlussfolgerung: Wer sich im obrigkeitsgläubigen Österreich auf den Staat verlässt, ist selber schuld! Eh klar.Aber keine Sorge, der freie Markt machts sicher wieder heil.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige