"Widerruf

aus FALTER 03/01 vom 17.01.2001

Wir haben im ,Falter' Nr. 6/2000, Seite 8, über Dipl.-Ing. Michael Schmid Folgendes behauptet: ,Auch in Sachen Vergangenheitsbewältigung hat Schmid zwei Gesichter: Rechte Aussprüche hört man von ihm kaum. Laut ,Format' überkommt es ihn eher beim Schreiben. In dem freiheitlichen Akademikerblatt ,Aula' soll er unter Pseudonym seine ganz eigene Betrachtung der Vergasungen in der NS-Zeit verbreitet haben.' Hiermit widerrufen wir diese Behauptungen als unwahr.

Falter Zeitschriften Ges.m.b.H. und Eva Weissenberger"


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige