In Kürze

Kultur | aus FALTER 03/01 vom 17.01.2001

Literatur und Psychoanalyse Über "Das Leiden in und an der Literatur" spricht die deutsche Schriftstellerin Sibylle Lewitscharoff, Bachmann-Preisträgerin 1998, am 31.1. (19 Uhr) im Freud-Museum. Im Anschluss an den Vortrag moderiert August Ruhs eine Diskussion mit Lewitscharoff und ihren Kollegen Paulus Hochgatterer, Robert Schindel und Franz Schuh.

Sigmund-Freud-Museum, 9., Berggasse 19. Information: www.freud-museum.at oder Tel. 319 15 96.

Bernhard an der Burg Zum 70. Geburtstag von Thomas Bernhard am 9. Februar hat das Burgtheater zwar keine Neuinszenierung eines Bernhard-Stückes, immerhin aber einen vierteiligen "Bernhard-Zyklus" angesetzt. Am 17.2. steht im Akademietheater noch ein letztes Mal der Dramolette-Abend "Claus Peymann kauft sich eine Hose und geht mit mir essen" mit Kirsten Dene und Martin Schwab auf dem Spielplan; am 26.2. liest Karlheinz Hackl im Akademietheater aus Bernhards erstem Buch, dem Gedichtband "Auf der Erde und in der Hölle"; am 27.2. korrespondiert


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige