Liebe Leserin, lieber Leser!

Vorwort | Klaus Nüchtern | aus FALTER 05/01 vom 31.01.2001

Wir schreiben da jetzt nicht fett "exklusiv" drüber, bloß weil wir ein großes Interview mit Wolfgang Schüssel im Blatt haben. Aber ein kleiner Hinweis darauf, dass Falter-Chefredakteur Armin Thurnher aus Anlass des ersten Geburtstages der schwarz-blauen Regierung das einzige große Gespräch mit dem Bundeskanzler geführt hat, muss schon erlaubt sein. Eineinhalb Stunden zivilisierter Dissens, in deren Verlauf es Thurnher genauso wenig gelang, Schüssel zur Auflösung der Koalition zu bewegen, wie es der Kanzler seinerseits schaffte, Thurnher eine ÖVP-Mitgliedschaft schmackhaft zu machen. Ob es die beiden wirklich versucht haben? Manche Dinge werden wir nie erfahren. Älter noch als die Regierung sind die Proteste gegen sie. Eine Debatte von Regierungsgegnern über den Nutzen und die Folgen dutzender Donnerstagsdemos ergänzt den letzte Woche begonnenen und diese Woche weitergeführten Wende-Schwerpunkt. Und eine Bilanz des rot-schwarzen, im Wahlkampf stehenden Wien gibts auch noch.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige