Austria zwei

Politpop. Beim FPÖ-Parteitag in Oberlaa wurde ein patriotischer Durchhalte-Song präsentiert, an dem auch prominente Austropopper beteiligt waren.

Politik | Wolfgang Kralicek | aus FALTER 05/01 vom 31.01.2001

Es war ein Gig, von dem österreichische Popmusiker normalerweise nur träumen können: Als das Duo Gery & Gerti seine Single "We Are Austria" präsentierte, war die Kurhalle Oberlaa bis auf den letzten Platz besetzt und die CDs gingen nach dem Konzert weg wie die warmen Semmeln.

Einziger Schönheitsfehler: Die Zuschauer waren nicht wegen Gery & Gerti, sondern wegen Jörg & Helene gekommen. Das bis dahin weitgehend unbekannte Pop-Pärchen war der musikalische Höhepunkt ("Applaus für unsere Künstler!") des FPÖ-Parteitages in Oberlaa, die CD-Single wurde gratis verteilt - als kleine akustische Erinnerung an einen wunderschönen Tag. Auf dem Cover der mit dem Aufdruck "Sponsored by FPÖ" punzierten Single sind auch prominente Namen zu lesen: Als Arrangeur wird der mehrmalige Songcontest-Teilnehmer Gary Lux (Duo Mess) genannt, die Gitarre spielte Ulli Bäer ("Der Durscht"). Hat die Wende nun auch die Austropop-Szene erreicht?

Gary Lux, in dessen Klosterneuburger Tonstudio der Song produziert


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige