Fragen sie Frau Andrea: Kanalschwimmen...

Stadtleben | aus FALTER 05/01 vom 31.01.2001

Liebe Frau Andrea! Kann man im Donaukanal schwimmen? Ich habe gehört, da hats mal ein Schwimmbad gegeben.

Valentin Thurnpatscher, Währing Lieber Valentin, im Donaukanal kann man ganz ausgezeichnet schwimmen. Behauptet zumindest ein Freund von mir, Gernot Mooshammer. Der hat sich eines frühen Morgens, nach einer langen Nacht im Flex, seiner Kleider entledigt und sie einer Unbekannten mit den Worten überreicht: "So, I schwimm jetzt hoam." Dann ist er in den Donaukanal gesprungen und bis zur Urania geschwommen. Dabei ist er auch an jener Stelle vorbeigekommen, an der es tatsächlich einmal ein Flussbad gegeben hat. Dabei handelte es sich im Grunde genommen um nichts anderes als um swimmingpoolgroße verplankte Holzkäfige, in denen man ausgezeichnet baden konnte, ohne in Gefahr zu geraten, von der Strömung mitgerissen zu werden.

Was ist eigentlich aus Comandantina Dusilova geworden? Waren das auch Sie?

Helmut Zöhrer, Leopoldstadt Wie, waren das auch Sie? Nein, das war nicht ich. Comandantina war der Name, den sich eine gute Freundin von mir einmal in Kuba zugelegt hat. Ihre Phantasie gipfelte in der Vorstellung, sie hätte zur rechten Zeit am rechten Ort durchaus eine Gefährtin von Che Guevara gewesen sein können. (Eigentlich müsste es heißen: Zur linken Zeit am linken Ort ...)

Ich bin so unglücklich. Meine Freundin sieht super aus, will aber nur Kuscheln. Sex interessiert sie nicht, sagt sie.

Reinhard Pexa, Internet Lieber Reinhard, sie will nur kuscheln, sagst du? Hmm, schwierige Sache. Wie siehst du denn eigentlich aus? Vielleicht liegts daran? "Denk mal drüber nach"(Alex zu Jürgen in "BB1").

Schreiben Sie Frau Andrea: dusl@falter.at;und besuchen Sie: www.geocities.com/Pentagon/4404/


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige