Influenza-Killer

Vitaminbrausen. Die Grippe geht um. Viele liegen im Bett, der Rest versucht, sich mit Vitaminbrausen zu schützen. Doch was hilft und schmeckt zugleich?

Stadtleben | Nina Horaczek | aus FALTER 05/01 vom 31.01.2001

Zuerst die gute Nachricht: "Wer Vitaminbrausetabletten zu sich nimmt, dem kann überhaupt nichts passieren", meint Anton Luger, Professor für Interne Medizin im Allgemeinen Krankenhaus. Denn gerade das unter Kränkelnden beliebte Vitamin C kann nur in Mega-Dosen schädlich sein, die in den Brausen enthaltene Menge ist völlig ungefährlich und bei starker körperlicher Anstrengung oder einer drohenden Erkältung sogar empfehlenswert. Vitamin C stärkt die Abwehrkräfte und hilft somit dem Körper im Kampf gegen eindringende Grippeviren.

Das Geschäft mit den künstlichen Vitaminen blüht, die Preise sind sehr unterschiedlich. "Wie viel ein Produkt kostet, wird dadurch bestimmt, welche Vitamine und Mineralstoffe im Präparat enthalten sind", erklärt Internist Luger. Auch ein bekannter Markenname treibt den Preis in die Höhe.

Da gesund sein zwar angenehm ist, man auf dem Weg dorthin aber nicht unbedingt seinen Gaumen quälen muss, hat die Falter-Redaktion - ganz subjektiv - verschiedene


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige