Kaffeemaschinen: Die Zubereiter

Stadtleben | aus FALTER 07/01 vom 14.02.2001

Die Bohnen können noch so gut geröstet und gemahlen sein, wenn die Maschine nicht passt, kann nichts Wohlschmeckendes in der Tasse landen.

Euromatik Twin Diese Illy-Maschine mit hübschem Metallgehäuse wird mit Tabs gefüllt und kann in 20 Sekunden per Hebeldruck zwei Espressi erzeugen. Täglich schafft sie bis zu 300 Tassen und kann nebenbei auch zum Teezubereiten verwendet werden.

Euromatik Twin von Illy, öS 11.900,-, erhältlich bei Taste It (www.tasteit.at).

FrancisFrancis!

X3 Die von Luca Frazzi designte Espressomaschine aus Italien gibt es zum Falter-Einjahresabo. Funktioniert ebenfalls mit Tabs und liefert Tasse für Tasse wohlschmeckenden Kaffee. Größere Redaktionen brauchen zumindest eine pro Ressort, für Singles, Kleinfamilien und WGs ist Francis aber das richtige Gerät.

FrancisFrancis! X3 kostet inkl. Falter-Einjahresabo 4.490,- (Studenten 4.390,-) und ist ohne Abo bei Taste It um öS 4.990,- erhältlich (www.tasteit.at).

Saeco Royal Office Mit ihren 14,5 Kilogramm schafft diese eher kleine Maschine unglaubliche 80 Tassen in der Stunde. Bei diesem Gerät sind nicht nur Kaffee- und Wassermenge programmierbar, sondern auch die Reinigung funktioniert automatisch.

Saeco Royal Office um öS 15.990,- erhältlich bei Saeco (www.saeco.at).

Black & White E asyline CT mit 120 Espressi, 100 Kaffees und 50 Tees pro Stunde schon ein größeres Kaliber, das neben der Bohne auch mit Kaffeepulver bestückt werden kann. Ist auch zu mieten.

Easyline CT um öS 59.150,- bei Austromat (www.austromat.at) erhältlich.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige