Best of Vienna: Aida

Stadtleben | aus FALTER 07/01 vom 14.02.2001

Das Wichtigste ist die Frische: Die Cremefüllung soll glänzen, die Dekorationsfrüchte dürfen nicht letschert sein, und das ganze Stück muss gerade und kräftig dastehen. Wer auf Qualität Wert legt, ist bei der Aida am Stephansplatz richtig. Im Schatten des Stephansdoms hat man im ersten Stock des Lokals den idealen Ausblick auf Graben und Kärntner Straße. Die in liebliches Rosa gehüllten Aida-Damen lesen jeden Wunsch von den Augen ab und faszinieren durch freundlichen Charme. Eine Vorstandsvorsitzende wird genauso zuvorkommend behandelt wie ein Zeitungsverkäufer. Auf schnellen und präzisen Service wird viel Wert gelegt - das macht sich schon seit Jahren bezahlt. Hinzu kommt die makellose Espresso-Einrichtung im Stil der Fünfzigerjahre. Stammgäste schwören auf die Ribiselschaumschnitte.

1., Stock-im-Eisen-Pl. 2, Tel. 512 29 77, Mo-Fr 6.30-20, Sa 7-20.30, So 9-20 Uhr.

"Best of Vienna" Vol. 2/00 ist um öS 45,- im guten Buch- und Zeitschriftenhandel erhältlich.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige