Stadtmensch

Stadtleben | aus FALTER 07/01 vom 14.02.2001

"Der Oberösterreicher ist, wie er ist", sagt Sylvia Graf, "und der kann mit dem Wiener am Anfang halt nicht umgehen." Aber nur deswegen wird sich die neue Hauptstadt-Einwohnerin auch nicht verstellen, nicht privat und auch nicht in ihrer Fernsehshow "Speed" auf ATV (Mo-Fr 16.30 Uhr). Das Format ist seit dem Abgang von Hadschi Bankhofer auch für Kinder über 14 Jahre genießbar. Denn Graf moderiert zwar auch "provokant, aber sympathisch" und vor allem "natürlich". Sie kommt eben aus Linz, steht "mit beiden Beinen am Boden" und ist keine Anfängerin: Mit 18 tingelte sie als "Britney für Arme" durch Provinzdiscos, zuletzt moderierte sie die Morgen-Show beim Linzer Life Radio. Dazwischen war sie Gefahrengutbeauftragte in einer Chemiefirma. Jetzt ist die 30-Jährige Jugend-beauftragte bei ATV. Und brauchte ein paar Wochen, um sich daran zu gewöhnen, wie frühreif die Früchtchen heute sind: "Ich habe mit 16 noch überhaupt nicht ans Poppen gedacht." E. W.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige