Formil? Ist schon da!

Seinesgleichen geschieht. Die Fusion von News, Format und profil ist noch nicht genehmigt. Aber sie wirkt schon.


Armin Thurnher
Vorwort | aus FALTER 08/01 vom 21.02.2001

Man lässt mich nicht in Ruhe arbeiten. Die Kommentarthemen wachsen wie die Schwammerln aus dem Boden, und was mache ich? Befasse mich, wie gehabt, mit dem Demokratieskandal Nummer eins oder dem, was mir als solcher vorkommt. Ich irre mich möglicherweise.Irrtümer sind aber nur dann gut, wenn sie produktiv sind. Mein Irrtum hat zumindest ein "Intern" des profil produziert, das sich gewaschen hat.

In dieser Rubrik, die stets mit "Ihre Redaktion" unterzeichnet ist, aber, wie wir nun mitgeteilt bekommen, "von Herausgeber oder Chefredaktion verfasst wird" (noch genauer gehts fast gar nicht mehr), im "Intern" dieser Woche also antwortet man auf meinen Vorwurf, profil habe nicht über die Fusion berichtet. Der Vorwurf treffe nicht. "Richtig ist, dass wir keinen großen Artikel darüber verfasst haben", aber "in dieser Spalte berichten wir regelmäßig über den Stand der Dinge".

Fein. Außerdem, möchte ich ergänzen, kam profil dem Auftrag des Kartellgerichts nach und hat jenen Teil des Beschlusses

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige