Best of Vienna: Rocky Docky

Stadtleben | aus FALTER 08/01 vom 21.02.2001

Es war mutig, im Herzen Ottakrings ein Steak-Lokal zu eröffnen. Aber irgendwie hat diese Gegend ja was vom Wilden Westen. Das Rocky Docky ist jedenfalls eine gastronomische Oase in der Wüste. Von außen ist zwar nicht viel zu erkennen, aber drinnen stimmt alles. Für original Texas-Heustadl-Stimmung a la Bonanza sorgen ungehobelte Wandholzverkleidung und Holzbalken an der Decke. Der Boden ist mit Ziegeln verfliest, und über den klobigen etwa 300 Kilogrammschweren Esstischen hängen neben Sechsschüssern und Fuchsfallen die Steckbriefe von Daltons und Billy the Kid. Das Tenderloin-Steak (220 g um öS 267,-) war auf den Punkt gegart und zerlief auf der Zunge. Als Sideorders werden Standards (von Hash Browns bis zu French Beans) serviert, wobei pro Steak zwei Beilagen inkludiert sind.

16., Rückertg. 39, Tel. 480 32 16, Di-Sa 17-2 Uhr.

"Best of Vienna" Vol. 2/00 ist um öS 45,- im guten Buch- und Zeitschriftenhandel erhältlich.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige