Wienzeug

Politik | aus FALTER 10/01 vom 07.03.2001

16. März: Anti-Rassismus-Demo Die Bewegung gegen das Böse in der Stadt wird bunter. "Magenta" von Taxi Orange - sie heißt mit bürgerlichem Namen Andrea Konrad - saß mit am Podium, als Vertreter von der Demokratischen Offensive, SOS Mitmensch und der Wiener Wahlpartie eine Demonstration "für ein Wien ohne Rassismus" ankündigten. Die Versammlung am 16. März um 18 Uhr am Wiener Stephansplatz soll deshalb stattfinden, weil der Wiener Wahlkampf "von rassistischen Plakaten und antisemitischen Ausfällen geprägt ist", wie Isolde Charim von der demokratischen Offensive erklärt.

Symposium: Jahrhundert-Gedächtnis Vom Ende der Geschichte keine Rede: Noch nie sind Mythen der Vergangenheit so heftig und intensiv debattiert, angegriffen und verteidigt worden wie in den letzten Jahren. Über die neue Bedeutung des historischen Gedächtnisses veranstaltet das Institut für die Wissenschaften vom Menschen (IWM) ein hochkarätig besetztes Symposium. Ein Höhepunkt ist eine Konferenz über


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige