Neue Platten

Kultur | aus FALTER 10/01 vom 07.03.2001

Pop Melvins: Electroretard Man's Ruin / edel Stets düster blickend schließen die Melvins seit eineinhalb Dekaden die Hardrock-Urväter Black Sabbath mit Punk kurz. Das Trio wurde damit zwar zu einem der wichtigsten Impulsgeber für den Grunge-Boom der frühen Neunziger; in bare Münze ließ sich ihr Kultwert aber nie wirklich verwandeln. Auch egal, hat ihnen die Kompromisslosigkeit ihres Schaffens sowie ihr Ruf als überwältigender Live-Act doch eine kleine Anhängerschaft beschert, die der Band quasi blind aus der Hand frisst. Im vorliegenden Fall ist das Futter ebenso delikat wie nahrhaft: Grandios hingeprügelte Coverversionen von den Wipers, den Cows und Pink Floyd (!) ergeben mit neu aufgenommenen Klassikern aus dem eigenen Repertoire die beste "Scheiß drauf"-Platte seit langem.

Gerhard Stöger Live am 13.3., 20 Uhr, in der Szene Wien.

Matthew Herbert: Let's All Make Mistakes Tresor/Ixthuluh DJ-Mixes sollen es ermöglichen, eine Club-Nacht mit nach Hause zu

  688 Wörter       3 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Nahkampf um Neubau

    Wiener Wahlen. In dem Bezirk mit den wenigsten Bäumen gibt es die meisten Grünen: In Neubau haben die Ökos erstmals die Chance, den Sozialdemokraten den Bezirksvorsteher abzujagen.
    Politik | Gerald John und Eva Weissenberger | aus FALTER 10/01
  • Global drinking

    Shop. Mit seinem neuen Shop am Kohlmarkt möchte Edeltee- und Kaffeedealer Heissenberger die Wiener auf den Geschmack exquisiter Heißgetränke bringen.
    Stadtleben | Klaus Stimeder | aus FALTER 10/01
  • Vor 20 Jahren im Falter

    ... gab es nach jahrelangen Streitereien wieder einen gemeinsamen Aufruf der Frauengruppen zur Demo am Internationalen Frauentag.
    Vorwort | aus FALTER 10/01
  • Tier der Woche: Glaubensfrage

    Stadtleben | Peter Iwaniewicz | aus FALTER 10/01
  • "Entflechtung ist möglich"

    Formil-Ehe II. Regine Jesionek, "Formil"-Kartellrichterin,überdie "Bananenrepublik Österreich", den Zusammenschluss der Nachrichtenmagazine, die verunglückte Besetzung von Kartellgerichten und die Möglichkeiten, Medienriesen doch noch zu zerschlagen.
    Medien | Florian Klenk | aus FALTER 10/01
×

Anzeige


Anzeige