In Kürze

Kultur | aus FALTER 10/01 vom 07.03.2001

Wem gehört Wien?

Unter diesem Titel finden in verschiedenen Klassen der Akademie der bildenden Künste ganztägige Workshops statt, die sich mit dem Verhältnis von Kunst und politischer Intervention auseinander setzen. Workshop-Leiter sind u.a. Lisl Ponger und Hikmet Kayahan; Boris Buden und Stefan Nowotny; Klub Zwei und Gang Art.

Am 9.3., 10 bis 18 Uhr, in der Akademie der bildenden Künste (1., Schillerplatz) und im Rahmen der Wiener Wahl Partie. Information und Anmeldung: www.wwp.at.

Wolfgang-Bauer-Symposium Zu den zahlreichen Veranstaltungen, die aus Anlass des 60. Geburtstages des Grazer Dramatikers und Dichters über Bühne und Äther gehen, gehört auch ein zweitägiges Symposium, das im Wiener RadioKulturhaus stattfindet. Wird der Montag mit Vorträgen u.a. von Gerhard Melzer und Rolf Schwendter ("Worin Wolfgang Bauer postmodern zu sein scheint") bespielt, so gibt es am Dienstag zwei Gesprächsrunden, an denen u.a. Franz Morak, Kurt Palm, Heribert Sasse und Karl Welunschek teilnehmen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige