In Kürze

Kultur | aus FALTER 11/01 vom 14.03.2001

Lyrik im März Die Grazer Autorenversammlung lädt am 15.3. (20 Uhr) zur alljährlichen Lyrik-Massenlesung im Neuen Institutsgebäude: Nach einem "Prolog zur Dichtung" vom Innsbrucker Germanisten Sigurd Paul Scheichl lesen u.a. Neda Bei, Elfriede Gerstl, Bodo Hell, Friederike Mayröcker, Kurt Neumann, Ronald Pohl, Ferdinand Schmatz, Rolf Schwendter und Hansjörg Zauner.

Neues Institutsgebäude der Universität Wien, Hörsaal 1, 1., Universitätsstraße 7.

Literatur im März Das viertägige Literatur-Festival findet heuer erstmals im WUK statt und widmet sich dem Thema "Geld". Eröffnet wird am 29.3. mit einem Vortrag des neuen "Bildenden"-Rektors Boris Groys ("Die Sprache des Geldes"), worauf Frederic Beigbeder aus seinem skandalumwitterten Werbebrancheninsiderroman "99FF" liest, der im Mai dieses Jahres auf Deutsch erscheinen wird (unter dem Titel "39,90" bei Rowohlt). Neben Douglas Coupland werden auch noch Vladimir Sorokin und die beiden Crime-Ladys Magdalen Nabb und Barbara


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige