My Star Is Born/"Diagonale"-Specials: Zoff am Kardinal-Nagl-Platz

Kultur | Michael Omasta | aus FALTER 13/01 vom 28.03.2001

Arm in Arm trotzen drei steinerne Figuren, bewehrt mit Äxten und Gewehren, dem feindlichen Ansturm. Vor ihnen auf dem Sockel steht eine Frau, hat ihr Gesicht wie zum Abschied in die offene linke Hand eines der Soldaten gelegt. Ein Bild in Schwarz-Weiß, aufgenommen von Catrin Bolt, entdeckt in der Ausstellung "Grenzziehungen ... was nicht zusammengehört"; eines von sechs Bildern aus dem Zyklus "Statuen umarmen", um genau zu sein. Die junge Fotografin ist zu den alten Recken hinaufgekraxelt und hat durch ihre bloße Präsenz die abgebildeten Denkmäler, mit denen sich Kärnten des "Abwehrkampfs" erinnert, um all ihre Wirkungsmacht gebracht.

Das Filmprogramm gleichen Titels, zusammengestellt von der Gruppe punctum, präsentierte Arbeiten österreichischer und slowenischer Filmstudenten zum Thema "Grenzziehungen". Einer der elaboriertesten Beiträge: "Limes", von Studenten an der Akademie der bildenden Künste (unter dem Pseudonym wr 2000/2001) realisiert - ein historisch ausgreifender Essay über den Seewinkel, wo es freilich nicht nur die Natur, sondern auch eine Außengrenze der EU zu schützen gilt ... Und also ward der Assistenzeinsatz des Bundesheeres im Burgenland, ganz in der lieb gewordenen Tradition des "Abwehrkampfs" gegen die Barbaren aus dem Osten, halt "Aktion Limes" benannt.

Ein ganz anderes Programm, ein ganz ähnliches Bild: aufgenommen 1999, als der Kardinal-Nagl-Platz beinahe Austragungsort eines Kleinkriegs zwischen Anrainern und "ausländischen" Jugendlichen wurde. Einer der Höhepunkte aus der Reihe "Politik bilden!" (kuratiert von Eva Simmler und Thomas Korschil): "Wir sehen uns", der halbstündige, vom Verein echo unter unfreundlicher Mitwirkung der Bewohner des dritten Hiebs gedrehter Film - ein Beispiel für eine "Videoarbeit als gesellschaftliche Praxis", das zu Recht mit dem Preis für innovatives Kino ausgezeichnet wurde.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige