Liebe Leserin, lieber Leser!

Vorwort | Armin Thurnher | aus FALTER 16/01 vom 18.04.2001

Osterfriede muss etwas mit Osterfrieren zu tun haben; zumindest klingt der Frost im Frieden an. Wir hier in der Falter-Redaktion durften jedenfalls ein paar Tage lang erleben, wie den weit unter dem langjährigen Durchschnitt liegenden Temperaturen noch eins druntergesetzt wurde: Die Gasleitung im Haus musste repariert werden, und so kam es, dass dieser Falter unter Bedingungen entstand, welche jedenfalls die Vermehrung von Keimen nicht förderten. Positiv: Das Haus ist nicht in die Luft geflogen, und als wir die Redaktion am Karfreitag des Nachts schlossen, begannen sich die Heizkörper gerade wieder zu erwärmen.

Ostern bietet natürlich einigen Leuten den Vorwand für einen so genannten Osterurlaub, was die Zurückgebliebenen in umso mürrischere Stimmung versetzt. Kulturchef Klaus Nüchtern hat immerhin ein fettes Osterei in Form eines knapp vier Seiten langen Artikels hinterlassen, in dem Sie allesüber den fantastischen AutorPhilip K. Dick erfahren (Seite 56), ehe er in die schneebedeckten


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige