Hero der Woche: Ernst Strasser

Politik | aus FALTER 16/01 vom 18.04.2001

Die Damen und Herren im Kabinett des Innenministeriums machen viel, was hier gnadenlos kritisiert und mit Dolmen bestraft wird. Diesmal jedoch gibts einen Hero. Vergangene Woche meldet sich ein Flüchtling aus Afghanistan beim Falter. (seine Geschichte lesen Sie auf Seite 8). Ein Beamter des Bundesasylamtes gestattete seine Abschiebung zu den Taliban. Normalerweise werden Journalisten in solchen Fällen an irgendeinen Beamten irgendeiner Abteilung verwiesen, der dann leider keine Auskunft geben kann: "Amtsgeheimnis, Sie wissen!" Diesmal war es anders. Der Sprecher des Innenministers forderte den Asylakt an. Die für Asylsachen zuständige Beamtin machte sich binnen weniger Stunden schlau. Am nächsten Tag rief sie beim Falter an und vermeldete, dass der skandalöse Bescheid "kassiert" werde. Die Sache ist noch nicht ausgestanden. Weiteren Afghanen droht die Abschiebung. Es gibt jede Menge zu tun. Weiter so.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige