Ein Fall für Harry

SPÖ. Er ist die Schlüsselfigur in Häupls Chefpartie: Harry Kopietz hält für den Bürgermeister die Partei bei Laune - und die letzten roten Imperien zusammen.

Politik | Gerald John | aus FALTER 16/01 vom 18.04.2001

Wenn Harry Kopietz mit dem Bürgermeister unterwegs ist, kommt es oft vor, dass er plötzlich einen freundschaftlichen Klapps auf seiner Schulter spürt. "Grüß Sie, Herr Kollege", zwinkern ihm freundliche Männer zu, die er noch nie im Leben gesehen hat. "Tut mir leid", klärt Kopietz die Fremden in solchen Fällen auf: "Ich bin nicht von der Stapo."

An Harry Kopietz ist ein Leibwächter verloren gegangen. Nicht nur deshalb, weil sich seine 113 Kilo auf 186 Zentimeter Körpergröße verteilen. Kopietz fühlt sich auf Tuchfühlung mit Bürgermeister Michael Häupl am wohlsten. Bei den unzähligen Wahlkampfauftritten, die er für seinen Chef koordiniert hat. Bei den regelmäßigen Mittagessen im bürgermeisterlichen Stammlokal Gustl Bauer. Oder - wie zuletzt - im sozialdemokratischen Verhandlungsteam, das mit den Grünen gemeinsame Ideen austüfteln soll. Kopietz zählt zusammen mit Vizebürgermeisterin Grete Laska und Stadträtin Renate Brauner zum "inner circle" um den Stadtchef. Als Gemeinderat


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige