In Kürze

Kultur | aus FALTER 16/01 vom 18.04.2001

Burgtheater 2001/02 Mindestens fünf Ur- und Erstaufführungen stehen auf den Bühnen des Burgtheaters in der nächsten Spielzeit auf dem Programm: Im großen Haus gibts das neue Stück von Botho Strauß ("Der Narr und seine Frau heute Abend in Pancomedia") sowie das vorletzte Stück von Thomas Bernhard ("Elisabeth II."), im Akademietheater "Traum im Herbst" vom Norweger Jon Fosse und das Auftragswerk "Gilgamesh" vom Tiroler Raoul Schrott, auf der erstmals bespielten Probebühne im Arsenal inszeniert Andrea Breth das Auftragswerk "Letzter Aufruf" von Albert Ostermaier. Regie-Neulinge an der Burg sind der Linzer Georg Schmiedleitner, der frühere Brook-Schauspieler Yoshi Oida, der Holländer Theu Boermans sowie das Volksbühnen-Talent Sebastian Hartmann; ein Wiedersehen gibt es u.a. mit Peter Zadek ("Der Jude von Malta"), Dimiter Gotscheff ("Salome"), Tamas Ascher ("Der Wald") und Luc Bondy ("Anatol"). Für Vestibül und Kasino wurde noch nichts fixiert, geplant ist unter anderem eine


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige