Weinwerter Preis 201: Das grüne Mark

Stadtleben | aus FALTER 16/01 vom 18.04.2001

Vor kurzem war hier zu lesen, dass es bei der Auswahl des jungen, frisch-fruchtigen Welschrieslings nicht unbedingt die Südsteiermark sein muss. Diese Aussage muss in gewisser Hinsicht revidiert werden, vor allem dann, wenn man zum Beispiel den 2000er Welschriesling "steirische Klassik" von Manfred Tement vor sich im Glase und die grünen Hügeln der Mark vorm geistigen Auge hat. Der Wein ist singend, klingend, lebhaft und fröhlich, dass einem ganz anders werden kann. Grüner Spargel? Her damit! Salat von frischen Wildkräutern mit ein bisschen gebratenem Fisch drauf? Na genau!

Preis: öS 77,- Wertung: 4/5 sehr gut Welschriesling "Steirische Klassik" 2000, Manfred Tement, Zieregg 13, 8461 Gerghausen (sowie im gut sortierten Weinhandel).


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige