Neue Platten

Kultur | aus FALTER 17/01 vom 25.04.2001

Pop Janet Jackson: All for You Virgin Janet wurde in den letzten Jahren zum erfolgreichsten Mitglied der Jackson-Family. Mit ihrem 97er-Album "The Velvet Rope" und der Jahrhundertnummer "Got 'Til It's Gone" hatte sie erstmals auch die ernsthafte Musikkritik auf ihrer Seite. Die Hoffnung, dass Jackson ihrer Superstar-Kollegin Madonna auf den Pfaden des kalkulierten künstlerischen Risikos nachfolgen und zunehmend aus dem engen Mainstream-Korsett ausbrechen würde, löst sich hier aber leider wieder in Luft auf: "All for You" ist über weite Strecken eine gar zu berechnende Hochglanz-Ode an die pompös inszenierte Durchschnittlichkeit.

Gerhard Stöger Nico Suave & DJ Sparc: Suave Universal Nico Suave scheint ein angenehmer Zeitgenosse zu sein. Im Gegensatz zum Großteil der deutschsprachigen HipHop-Szene bietet er nette Geschichten anstatt derber Reime, setzt feine Zwischentöne an die Stelle reiner Lautstärke und untergräbt sein Ego mit sympathischer Selbstironie.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige