Weinwerter Preis 203: Der Außenseiter

Stadtleben | aus FALTER 18/01 vom 02.05.2001

An die 1500 Hektar Weingärten gibt es in der Wachau, nicht allzu viel. Etwa die Hälfte wird von der Genossenschaft Freie Weingärtner Wachau verarbeitet, schon viel, und fast alle Winzer gehören dem Verein Vinea Wachau an (die mit Steinfeder, Federspiel, Smaragd). Franz Mittelbach aus Loiben nicht, zu viele seiner 19 Hektar Weingärten liegen außerhalb, nicht aber der "Dürnsteiner Feder", ein leichter Grüner Veltliner mit dem Duft grüner Birnen und zartem Fruchtspiel auf der Zunge. Klassische Steinfeder könnte man sagen, is' aber Wurscht, der Wein ist erfrischend und fein zur Jause mit Schinken und Frischkäse.

Preis: öS 95,- Wertung: 3/5 gut Dürnsteiner Feder, Grüner Veltliner 2000, Tegernseerhof, bei Vinothek St. Stephan, 1., Stephanspl. 6, Tel. 512 68 58, Mo-Fr 9.30-18.30, Sa 9.30-13 Uhr.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige