Wange an Wange

Tanzlokal. Der klassische Paartanz ist wieder modern. Doch statt in traditionellen Tanzschulen einen Kurs zu absolvieren, üben viele Tanzbegeisterte die ersten Schritte im Tanzlokal.

Stadtleben | Nina Horaczek | aus FALTER 18/01 vom 02.05.2001

Hernan Toledo ist ein Profi. Jemand, der nicht nur mit dem Körper tanzt, sondern mit Leib und Seele. Der aus Lima stammende Tänzer, Choreograph und Direktor der Latin Sommer Akademie ist mit schuld am Ausbruch des Tango- und Salsa-Fiebers, das Wien erfasst hat. Er und seine Partnerin Anita Fiferna zeigen in ihrem kleinen Lokal Lima südamerikanischen Tänze in Perfektion. Von Montag bis Freitag kann man im Lima zusehen, wie Salsa, Bachata, Tango und sonstige südamerikanische Tänze aussehen, wenn sie der Profi tanzt, dabei einen Pisco sour (chilenischer Traubenschnaps mit Zitrone, Zucker und Zimt um öS 79,-) trinken und sich am peruanischen Essen laben. Oder man macht einfach mit. Nur allzu schüchtern darf man nicht sein. Denn es kann schon einmal vorkommen, dass ein Hundebesitzer, der gerade seinen Hund Gassi führt, stehen bleibt und durch die Glasscheibe zusieht, wie sich die Teilnehmer vor dem Spiegel manchmal auch vergeblich bemühen, das, was die Profis vorzeigen, zu kopieren.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige