Kunst Kurz

Kultur | Nicole Scheyerer | aus FALTER 19/01 vom 09.05.2001

Die roten Samtvorhänge, die zurzeit die Scheiben des Kunstraums offspace zieren, haben nicht nur dekorative Zwecke: Als Teil der aktuellen Ausstellung "Pullers Casino" (bis 23.5.) können sie beim abendlichen Spielbetrieb schnell zugezogen werden, falls Herren der Exekutive in die Nähe kommen. Den (berufsbedingten) Spielverderbern glaubhaft zu machen, dass in diesem Salon zwar Jetons im Umlauf sind, man mit Karten, Würfeln und Glücksrad aber nur Sprachspiele spielen kann, wäre eventuell schwierig. Der Künstler Günter Puller hat in der Galerie eine Low-Budget-Spielhölle eingerichtet, die noch am 12., 19. und 23. Mai ab 19 Uhr allen Gamblern offen steht. Die Spieler machen ihren Einsatz hier jedoch nicht auf Zahlen oder Farben, sondern auf Sätze, die wie Binsenweisheiten aus Esoterikfibeln klingen: "Liebe vernichtet das Nichts", "Zweifel schafft Kunst", "Argwohn verdeutlicht das Sein" usw. Zwischen 27 solcher Phrasen muss der Besucher wählen und trifft damit unweigerlich seine persönliche Auswahl an wahren Sätzen. Auf spontane, unterhaltsame Weise hantiert man so mit Wertvorstellungen und verfällt natürlich dem trügerischen Gefühl, das Glückspiele immer auslösen: sie zu beherrschen, während man in Wirklichkeit von ihnen gegängelt wird - genau wie bei gesellschaftlichen Normen.

Schon bemerkt, dass auf dem Dach des Parlaments ein Haus steht? "Dieser Prototyp eines Einfamilienhauses schreit ja förmlich nach einer Aktion", meint Gironcoli-Studentin Susanne Thalmaierüber diese Schutzbehausung zur Restaurierung von Bronzefiguren. Zusammen mit ihren Kollegen Werner Skvara und Astrid Steinbrecher entwarf sie unter dem Projekttitel "Hohes Haus" eine Postkarte, die nun in Lokalen und auf der Homepage http://hoheshaus.netbase.org aufliegt und die Möglichkeit gibt, die leeren Wände des darauf abgebildeten Hüttels mit einem Statement zu gestalten. Eine Ausstellung der bis 30.6. eingesendeten Antworten folgt: Graffiti ohne Sprühdose - sympathische Idee.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige