Media-Mix

Medien | aus FALTER 20/01 vom 16.05.2001

Multimedia-Telefon Die Telekom Austria hat "Multimedia-Telefonzellen" errichtet, die Internetzugang per Münzeinwurf oder Kreditkarte bieten. Passanten können in Wien an zwei Standorten (Schwedenplatz und Mariahilfer Straße) surfen, Mails verschicken und SMS-Nachrichten versenden. Auch Bildtelefonie soll laut Telekom Austria möglich sein. Eine schnelle Anbindung soll dafür sorgen, dass die Netzkosten im vertretbaren Rahmen bleiben. Die Kosten betragen für Internetdienste einen Schilling pro Minute, 1,5 Schilling für SMS und drei Schilling pro Minute für Videotelefonie. Die Kameras, die für die Videoübertragungen eingesetzt werden, können auch Digitalfotos schießen und diese per Attachment weitermailen. Sukzessive soll die Zahl der verfügbaren Standorte auf neun ausgebaut werden. In Großbritannien sind bereits Tausende ähnlicher Telefonzellen in Betrieb.

ICQ Einer deutschen Studie zufolge wird Instant Messaging immer beliebter. Tools wie ICQ, MSN Instant Messenger


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige