Welt im Zitat

Kultur | aus FALTER 21/01 vom 23.05.2001

Kultfigur Frau in neuem Licht In jahrelanger Auseinandersetzung mit der Kultfigur "Frau" hat die Künstlerin unterschiedlichstes Gedankengut zusammengetragen (...). La Hitts Schlüsselgedanke: "Die Blume als Symbol für Weiblichkeit im Auf und Ab des Erblühens und Vergehens ... im Zirkel des Alltags und ihrem vom Leben bestimmten Sein mit all den Eigenschaften und Besonderheiten ihres Tuns ... ist der Antrieb der Frauen immer die Liebe ..."

Pressetext zur Ausstellung von La Hitts Ölgemälden "Ode an die Frau" im Wiener Hilton.

Wi(e)derspiegelung weicher Mütter Den größten Einfluss hat wohl das Leben auf La Hitts Werk ausgeübt ... nicht nur jahrelange Präsenz als internationale Schauspielerin und Tänzerin, auch ihre Weichheit und Weiblichkeit u.a. ihrer Rolle als Mutter spiegeln sich emotional in ihren Bildern wieder.

Noch einmal der Pressetext zu den "unikalen Gemälden" von La Hitt.

Neue Maßstäbe für Schrott Die Digitaltechniken haben völlig neue Maßstäbe für ungeheuerlichen, lawinenartigen Schrott gesetzt. (...) Einen speziellen Schub gab der 1984 von Apple vorgestellte Macintosh (Mac). Er erleichterte die Handhabung durch eine grafische Bedienungsoberfläche mit Menüs, Rollbalken und Ikonen.

Fragt sich, ob 1.Helmut A. Gansterer seine profil-Kolumne auf einem Mac(intosh) schreibt und 2., ob die Ikonen auf dem Mac auch echt sind.

Beidseitig behaucht Ein Sieg, und der Liga würde oben wie unten neue Spannung eingehaucht werden.

Aus dem Kurier.

John der Woche Mit ausgelassener Unbekümmertheit, fröhlicher Frechheit und breit grinsender Selbstironie wird hier auch wieder reichlich in Selbstzitaten gebadet.

Was sich auch vom Autor sagen lässt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige