Media-Mix

Medien | aus FALTER 22/01 vom 30.05.2001

16 Millionen und ein Elfmeter. Der Endspielauftritt des FC Bayern München in der Fußball-Champions-League gegen die Truppe aus Valencia hat dem TV-Sender RTL eine Rekordquote beschert: 16,44 Millionen Zuschauer erlebten vor den Bildschirmen den entscheidenden Elfmeter, der den Bayern den Titel im Europapokal sicherte. Das entspricht einem Marktanteil von 70,8 Prozent, womit RTL den höchsten Wert seit Beginn der Champions-League-Übertragung 1992 erzielen konnte.

Netz als Wegwerfartikel. Das Internet wird sich über den Browser hinweg zu einem Netz entwickeln, das aus Wegwerfprogrammen besteht. So prophezeien das zumindest die Herren von Forrester Research: "Das Problem mit dem Internet ist, dass es dumm, langweilig und isoliert ist. Nachrichten, Sport und Wetter werden über statische Websites übermittelt, die idente Inhalte bieten wie Papier. Das erinnert mehr an eine staubige Bibliothek als an ein neues Medium. Jetzt, wo der Reiz des Neuen vorbei ist, fangen Manager und Konsumenten


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige