Neue Platten

Kultur | aus FALTER 22/01 vom 30.05.2001

Pop Diverse: Boombap Vol. 4 Duck Squad-Intonation / Virgin Mit weit über zwanzig Acts (darunter eine Vielzahl neuer Namen) wird der vierte Teil der Boombap-Serie zur bislang fettesten Werkschau der österreichischen HipHop-Szene. Die große stilistische Vielfalt überstrahlt dabei die auf Samplern dieser Art anscheinend unumgänglichen qualitativen Schwankungen. Die Vorarlberger Crew Gute Frage eröffnet die CD mit einem absoluten Hit (mehr davon!); DJ Cutex steuert ein tolles Turntable-Stück bei, und Texta, Total Chaos, Schönheitsfehler, Kamp und die Kaputtnicks liefern die gewohnte Qualitätsarbeit. Besonders erfreulich: MC Dobermann & DJ Toller Hecht repräsentieren mit "10.000 Schwuchteln" schwulen Rap, und Semmerl MC beweist im ungleich relaxteren "Bouncin'", dass HipHop auch hierzulande kein reiner Jungenspaß sein muss.

Gerhard Stöger OMD: Navigation - The OMD B-Sides Virgin Synthesizer und elektronische Drums galten in den Siebzigern im Pop als sicheres


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige