Lokale: Ausgayn

Stadtleben | aus FALTER 22/01 vom 30.05.2001

Was machen Schwule und Lesben, wenn sie "unter sich" bleiben möchten? Hier ein paar Tipps, wo man hingeht, um Menschen zu treffen, die ähnliche Interessen haben: Berg Wiens erstes Tagescafe für Schwule und Lesben. Sehr beliebt, mit hübschem Servicepersonal und noch hübscherem Schanigarten.

9., Bergg. 8, Tel. 319 57 20, tägl. 10-1 Uhr.

Cafe Willendorf Die Gastronomie im schon geschichtsträchtigen Lesben- und Schwulenzentrum Rosa Lila Villa. Ist zwar ein bisschen alternativ, aber trotzdem noch immer sehr fein.

6., Linke Wienzeile 102, Tel. 587 23 27, tägl. 19-2 Uhr.

Orlando Für viele Lesben das "Herz der Szene" mit ausgeszeichneter Gastronomie und schönem Gastgarten. Vor allem von Frauen besucht, Schwule und Freunde sind aber willkommen.

6., Mollardg. 3, Tel. 586 23 27, Mo-So 18-2 Uhr.

Stiefelknecht Strictly men only und meistens sogar mit Dresscode (Uniform, Leder, das ganze Programm). Sehr authentisch.

5., Wimmerg. 20, Tel. 545 23 01, So-Do 22-2, Fr u. Sa 22-4 Uhr.

Eagle Ebenfalls nur für Männer, allerdings etwas schnöseligeres Publikum, falls Lederlokale und Schnöseligkeit überhaupt miteinander kompatibel sind.

6., Blümelg. 1, Tel. 587 26 61, tägl. 21-4 Uhr.

Frauencafe Wiens ältestes Women-only-Lokal, kleine Cafe-Bar mit gutem Wein. Ideal zum Plaudern.

8., Lange Gasse 11, Tel. 406 37 54, Di-Sa 18.30-2 Uhr.

Heaven Die donnerstägliche Clubveranstaltung für Homos & friends im U4; der älteste Schwulenclub der Stadt. Funktioniert immer noch recht gut.

U4, 12., Schönbrunner Str. 222, jeden Do ab 22 Uhr.

[lo:sch] Das "Vereinsheim" der LMC Vienna. Hier finden regelmäßig Themenabende für unterschiedliche Zielgruppenwie Fetisch, Leder, Sneaker etc.statt.

15., Fünfhausg. 1 (www.lmc vienna.at) C. W.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige