Kalt-Warm/Die rote Stadtregierung und Europride: Wer tanzt wo?

Stadtleben | aus FALTER 22/01 vom 30.05.2001

Michael Häupl, Bürgermeister Michael Häupl hat bei Europride wirklich Pech: Zur Eröffnungsgalaam 2. Juni in Schönbrunn ist er nicht da, weil Pfingsten ist. Und gerade am Tag der Abschlussparade am 30. Juni muss ein langjähriger Sekretär des Bürgermeisters unbedingt heiraten. "Dafür ist er sicher am Life Ball", versichert sein Pressesprecher: "Und da kann ich versprechen, dass er ganz lange bleibt."

Grete Laska, Jugendstadträtin Laska wird bei der Eröffnungsgala die Stadt offiziell vertreten und geht "wahrscheinlich" zum Life Ball - stylingmäßig will sich die Stadträtin allerdings auch beim schrillsten Ball der Stadt nicht allzu sehr exponieren. "Als Politikerin muss man ja einen gewissen Rahmen wahren", meint ihre Pressesprecherin. Ob Laska auch an der bunten Parade teilnehmen wird, hat sie noch nicht entschieden.

Sepp Rieder, Finanzstadtrat Er ist einer der Life-Ball-Pioniere - nicht nur, weil einer seiner Sprecher Kassier des Events ist. Rieders Europride-Teilnahme


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige