Fernsehen

Medien | Julia Ortner | aus FALTER 23/01 vom 06.06.2001

Man entkommt ihm nicht, dem TV-Frühlings-Wellness-Boom. Auf RTL II zeigen sie lustige Dicke beim Turnen, im ORF ist das Ganze öffentlich-rechtlich entschärft: Da muss Herr Broukal sich als Promi-Teilnehmer von "Leichter Leben" nicht in der Badehose präsentieren, um zu beweisen, dass er schon zehn Kilo abgenommen hat. Und auch Nächstenliebe-Profi Barbara Stöckl zeigt ihre durch "Leichter Leben" erschlankten Hüften dezent verhüllt, durfte dafür aber in Help TV locker über das Fett anderer plaudern: Vier ziemlich füllige Testpersonen haben sich in den letzten drei Monaten vom Help-TV-Publikum beim Abnehmen zuschauen lassen. Ganze sechs Kilo innerhalb von drei Monaten haben die Herrschaften (alle wiegen weit über 100 Kilo) mit einem speziellen Internet-Ernährungsprogramm abgenommen - ein Achtungserfolg. Diesen Erfolg haben sie nicht mit brutalem Hungern erreicht, sondern "lustvoll", wie Stöckl betonte. Blöd nur, dass ihr der nette Herr Willi mit dem Schnauzer nicht Recht gab. "Na, lustvoll war des Abnehmen nicht immer." Willi ist noch immer "auf der Suche nach dem Lustfaktor" - trotz Barbaras Lebenshilfe.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige