Welt im Zitat

Kultur | aus FALTER 23/01 vom 06.06.2001

Ein Nackerter in Gumpendorf ...

Eine Malerin und ihr (männliches) Aktmodell im Schaufenster - mitten auf der Wiener Gumpendorfer Straße! Für bürgerliche Aufregung ist gesorgt bei der spektakulären Eröffnung der neuen Galerie clexx am 7. Juni 2001.

Ein nacktes Modell! In der Gumpendorfer Straße!! Unglaublich!!!

... darf niemals Selbstzweck sein Die Provokation ist künstlerisches Stilmittel, darf aber niemals Selbstzweck sein. Daher werden alle Künstler, die wir vertreten, von einer Jury namhafter Kunstexperten beurteilt; denn wir wollen mit den Talentiertesten und Innovativsten der Kunstszene zusammenarbeiten.

Erklärt clexx-Geschäftsführer Andreas Fischer.

Haustier on the Wall Wenn du vom Autor eines Buches viel weißt, wird jede flache Seite zum Würfel. Wenn du einen Maler näher kennst, wird das Bild an der Wand zu einem atmenden Haustier. Das Maximum dieses näheren Kennens ist die persönliche Bekanntschaft. Da gibt es ex logo tausend Assoziationen. Man hat mit dem Kunstwerk den ganzen Künstler bei sich.

Helmut A. Gansterer, Speerspitze der Wissensgesellschaft, im profil.

Always look on the bright side of life Aufgrund der am 29.3. durch Fremdverschulden verursachten Verwüstung des Veranstaltungssaales konnten folgende Ausweichquartiere gefunden werden.

Andererseits: Wenn die Decke der Kulisse nicht eingestürzt wäre, hätte man auch keine Ausweich ... Egal!

It's really puzzling, isn't it?

Die Eifersucht der Puzzlestücke auf ihre Artgenossen erschwert Übersicht und Gesamteindruck. Und das ist auch das wirkliche Ziel: Damit soll die Banalität einer Fahndung nach sich selbst kaschiert werden.

Rudolf John über "Love Me".


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige