Rund ums Rad: Must Haves

Stadtleben | aus FALTER 23/01 vom 06.06.2001

Schlösser Was nützt das tollste Fahrrad, wenn es plötzlich nicht mehr da ist? Gute Schlösser sind zwar nicht leicht und billig, bei teuren Rädern zahlt sich so eine Investition aber aus. Pitlock: In Gabel, Sattel, Hinter- und Vorderrad integrierbares Schlosssystem für Räder mit Schnellspannern. Bei Argus um öS 999,- bzw. 590,-. Abus-Schlösser: Bei Argus ab Sicherheitsstufe zehn (nicht zu knacken) erhältlich. Undurchzwickbare Bügelschlösser aus Stahl mit doppelt kugelverriegeltem Schloss zwischen öS 790,- und 1200,-. Kryptonite: erhältlich bei Eybl als Bügelschloss um öS 1199,- bzw. als schweres, großes Kettenschloss um öS 1449,-.

Klingeln Laut schreien hilft zwar auch manchmal, Fahrradklingeln sind trotzdem Pflicht. In verschiedenen Ausführungen bei Eybl zwischen öS 39,- und 49,-. Wer sich leicht verfährt, sollte auf das Modell mit eingebautem Kompass zurückgreifen (öS 39,-).

Pumpen Ohne Luft im Reifen fährt sichs schlecht. Handpumpen gibt es bei Argus ab öS 90,-, Standpumpen mit oder ohne Manometer ab öS 350,-. Faule Radler sparen sich das Pumpen mit praktischen Einpress-Patronen um öS 199,-. Für Mountainbiker hilfreich: Die Pumpe mit integriertem Dichtmittel gegen Löcher im Reifen um öS 109,-. Bei Eybl gibt es kleine Pumpen wie das Cytec-Mini-Modell samt Manometer und T-Griff ab öS 149,-, Standpumpen, die sowohl bei Auto-, Rennrad- oder normalen Ventilen funktionieren, kosten zwischen öS 249,- und 1699,-.

Beleuchtung Sehen und gesehen werden, hieß es schon im Kinderverkehrsgarten. Dazu gehören nicht nur Vorder- (bei Eybl zwischen öS 99,- und 249,-) und Rücklicht (ab öS 39,-), sondern auch Katzenaugen für die Speichen (vier Stück um öS 49,-) und Rückstrahler (mit Halterung öS 19,-).


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige