Vor 20 Jahren im Falter

... gabs auch einmal im "Falter" etwas zum "Raten und Gewinnen":

Vorwort | aus FALTER 24/01 vom 13.06.2001

Wer möchte das nicht, Letzteres meine ich? Das Lebens-Preisausschreiben gibt ihm Gelegenheit dazu. Auch zu Ersterem.

1. Lebens-Preisausschreiben "Unterwegs zur Erforschung des Weltraums, unterwegs zum Mond ist der Astronaut (...)

Unterwegs zum Leben unter den Menschen auf der Erde ist das Kind im Schoß seiner Mutter (...)

Trennt man sie vor Ende ihrer Reise davon, müssen sie sterben. Niemand sagt, dass Astronauten deshalb kein Lebensrecht haben (...)", sagen die Lebensaktionisten in einer Aussendung für ihre jüngste Aktion "Menschen unterwegs" - einem Preisausschreiben, bei dem folgende Fragen gestellt werden: Ab wann schlägt das Herz eines Kindes? Ab wann kann ein Kind trinken und schlucken? Was haben ein Astronaut im Weltraum und ein ungeborenes Kind gemeinsam? Bei richtiger Beantwortung winkt neben Marientalern, Paul-Hörbiger-Gedenkmünzen, Freizeitspielen der Fa. Piatnik und einer vom Hotel Imperial gespendeten Torte auch dieses: 102.-299. Preis: Fußerl-Brosche a öS 20,-. Ebenso groß und ebenso ausgebildet sind die Füße des Kindes 10-12 Wochen nach der Empfängnis (...) Einsendeschluss: 15. Juni 2. Falter-Rätsel Bitte kreuzen Sie die richtige Antwort an: Was haben eine schwangere Frau und ein Raumschiff gemeinsam?

janein Preise: 1.-10. Preis: je 1 Packung Schnapskarten.

11.-50. Preis: Wahlweise je 1 Buch "Raumschiff Erde" oder "Ich habe für euch gespielt".

50.-101. Preis: je 1 Germknödel (Eigenspende).

102.-299. Preis: Popscherl-Brosche a öS 20,-. Arsch eines Astronauten im Weltraum im Maßstab 1:100.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige