Flieger oder Feldstecher/Veranstaltung: Russland und Europa

Politik | aus FALTER 24/01 vom 13.06.2001

Vieles in der europäischen Sicherheitspolitik wird davon abhängen, wie sich die ehemalige Weltmacht Russland weiterentwickelt. Die vielfältigen Facetten der nicht immer einfachen Beziehungen zwischen Russland und der EU wird ein dreitägiges Symposium beleuchten, das das Österreichische Institut für Internationale Beziehungen (OIIB) in Kooperation mit deutschen und russischen Partnerinstitutionen kommende Woche veranstaltet. Prominente Experten und Politiker - etwa die österreichische Außenministerin Benita Ferrero-Waldner oder der stellvertretende Vorsitzende der russischen Duma Vladimir Lukin - werden über Sicherheits- und Außenpolitik, ökonomische und politische Kooperationen und die Lage in Krisenregionen wie dem Balkan diskutieren.

Das Forum findet von 20. bis 22. Juni in Wien statt. Das genaue Programm ist beim OIIB zu erfragen: 4., Operngasse 20B. E-Mail: info@oiib.at.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige