Radfahrer, Obacht!

Kleinkrieg. Eine Gruppe von Autofahrern aus Währing rüstet zum Kampf: Aus Rache für angebliche Vandalenakte an Autos droht der "Bürger Selbstschutz - Grün-Abwehr" seinerseits Fahrräder zu demolieren.

Politik | Eva Weissenberger | aus FALTER 24/01 vom 13.06.2001

Ein gelbes City-Bike aus dem Supermarkt steht unauffällig an der Ecke Türkenschanzstraße/Sternwartegasse herum. Ein paar Meter weiter lehnt ein verrostetes Waffenrad lässig an einer Hausmauer. Beide sind unbeobachtet. Das könnte ihnen zum Verhängnis werden: Die "Grün-Abwehr" geht um. In einem Bekennerbrief an die "grünen Autohasser" im Währinger Bezirksparlament warnen sie: "Es wird auch Unschuldige treffen!"

Die Gruppe "Bürger-Selbstschutz - Grün-Abwehr" will "ab sofort" und "gnadenlos" im 18. Bezirk Räder demolieren. Denn: "In letzter Zeit mehren sich die Vorfälle von Auto-Vandalismus durch Grün-Aktivisten, die nicht weiter hingenommen werden können. Der rabiat-faschistoide Chorherr, der ihre Leute aufhetzt, ist dafür mitverantwortlich", heißt es in dem Bekennerbrief wörtlich, der vor drei Wochen bei den grünen Bezirksräten einging: "Wenn Sie nicht willens sind, diese Leute zur Raison zu bringen, sehen sich einzelne Autobesitzer gezwungen, zurückzuschlagen und ihrerseits grüne Radfahrer anzugreifen."

Noch hält sich die "Grün-Abwehr" zurück: Bis Redaktionsschluss waren bei der Sicherheitswache Währing keine Fälle von Gewalt an unschuldigen Fahrrädern bekannt. Aber auch keine abgebrochenen Autoantennen oder Kühlerfiguren. Die Polizei ruft die Selbstschützer dazu auf, sich zu stellen, um allfällige Missverständnisse mit einem Vortrag über die Währinger Kriminalstatistik auszuräumen. Wobei die örtliche Polizei sicher nicht einseitig für die Radfahrer Partei ergreifen wird: "Es gibt disziplinlose Radfahrer", gesteht ein erfahrener Beamter ein: "Das wird dadurch begünstigt, dass sie keine Kennzeichen haben." Das Delikt, das diese Rowdys begehen, ist aber nicht der Vandalismus: "Sie fahren bei Rot über die Ampel."


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige