Stadtleben

Stadtleben | aus FALTER 24/01 vom 13.06.2001

Sex: Wie geht das? (2) Lektion zwei: Wer Sex will, muss sich ausziehen. Dass Schamgefühl und Leidenschaft nicht zusammen-passen, leuchtet sogar normalerweise eher prüden Menschen ein. Von begründeten Ausnahmen abgesehen (Sex an öffentlichen Orten, unter großem Zeit- und/oder Hormondruck etc.), sollten die Beteiligten beim Sex vollkommen nackt sein; die schlimmste Modesünde sind in diesem Fall Herrensocken (Farbe egal). Die klassische Entkleidungsrichtung (von oben nach unten) muss nicht allzu dogmatisch genommen werden; wichtiger ist, dass man sich gegenseitig auszieht. Sex ist wie Weihnachten (man weiß ungefähr, was man kriegt, aber es ist trotzdem immer wieder schön), und was man schenkt, packt man nicht selber aus. (Nächste Woche: Kondome - Fluch oder Segen?) W. K.

Fussball: Auf & ab Der vergangene Samstag war ein schwarzer Tag für den Wiener Fußball: Nach dem 3:3 gegen den FC Lustenau steigt die Vienna, Österreichs ältester Klub überhaupt, nach mehr als 100 Jahren


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige