Best of Vienna: Sonja Picolin

Stadtleben | aus FALTER 24/01 vom 13.06.2001

Bei Secondhand-Mode braucht man eine sehr gute Idee, um überleben zu können. Die hat Sonja Picolin wohl gehabt. Nicht nur, dass ihr Laden durch außergewöhnliches Shopdesign auffällt, findet man auf ihrer Homepage auch jedes Stück, das im Laden erhältlich ist. Sonja Picolin nimmt Damenmode, Accessoires, Schuhe, Schmuck und Taschen in Kommission. Sie behält die Sachen einen Monat, wenn das edle Stück keinen Käufer findet, geht es an den Besitzer zurück. Die attraktive Jungunternehmerin vertreibt in ihrem Geschäft neben der Secondhand-Ware auch die avantgardistischen Bekleidungskreationen der österreichischen Jungdesignerin Kayiko. Hinschauen und staunen - wer Glück hat, kann hier auch eine fast neue Pradatasche ergattern!

7., Burggasse 29a, Di-Fr 11-18, Sa 10-14 Uhr, www.sonja-picolin.com "Best of Vienna" Vol. 1/01 ist um öS 49,- im Falter Bookshop (www.falter.at), unter Tel. 536 60-28, Fax 536 60-35 oder im guten Buch- und Zeitschriftenhandel erhältlich.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige