Dramolett: Die Museumskonferenz

Kultur | Antonio Fian | aus FALTER 25/01 vom 20.06.2001

Wien 2001. Ein Vortragssaal. Am Rednerpult der Karlsruher Kunsthistoriker Hans Belting. Im Auditorium zahlreiche nationale und internationale Museen.

HANS BELTING: - zusammenfassend also sagen: Das Museum ist ein fraglicher Begriff geworden für die verschiedenen Museen, die sich bis heute herausgebildet haben und sich oft gegeneinander wenden. Man muss die Ideen des Museums deshalb neu vereinbaren und sie voll differenzieren. - Ich danke für Ihre Aufmerksamkeit.

(Er verlässt das Rednerpult. Applaus.)

DAS MUSEUM MODERNER KUNST: Bravo! So ist es! Voll differenzieren!

DAS NATURHISTORISCHE MUSEUM: Naturgemäß! Voll!

DAS HEERESGESCHICHTLICHE MUSEUM: Hört, hört! Hipp, hipp, hurra!

(Der Applaus verebbt. Das museum in progress tritt ans Rednerpult.)

DAS MUSEUM IN PROGRESS: Vielen Dank, Professor Belting, vielen Dank, liebe Kolleginnen und Kollegen. Ich darf Sie jetzt zum Mittagessen ins MuseumsQuartier bitten, bevor wir dann am Nachmittag in den Arbeitskreisen Professor Beltings Thesen - EINE


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige