Neue Platten

Kultur | aus FALTER 25/01 vom 20.06.2001

Pop All Natural: Second Nature Thrill Jockey / Trost Die teuren HipHop-Videos auf MTV und die darin transportierten Bilder vom Rap-Star, der in Luxuskarossen zu Schampuspartys mit unterwürfigen Frauen unterwegs ist, verdecken leider das Bild auf die lebhafte Independent-Szene. Zu ihren viel versprechendsten Exponenten zählt das junge Chicagoer Duo All Natural, dessen erstes Album den programmatischen Titel "No Additives, No Preservatives" trug. Und auch auf "Second Nature" brauchen Capital D und Tone B. Nimble keine Macho-Rülpser zu nervigem Dauergescratche, um ihre Botschaften unters Volk zu bringen. Denn: "This is HipHop, in the pure form, natural!" Die Raps sind erfreulich unaufgeregt, die Beats ebenso relaxt und hecheln keinem halbjährlich wechselnden "State of the art" hinterher. All dies lehrt: Stil muss nicht teuer sein.

Sebastian Fasthuber Faithless: Outrospective Cheeky/BMG "God is a DJ" verkündeten Faithless auf ihrem letzten Album "Sunday 8pm"


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige