"Treu wie deutsche Eichen"

FPÖ. Die rechtsextreme Landsmannschaft lud zur Sonnwendfeier am Cobenzl. Unter der Gästeschar befanden sich prominente Persönlichkeiten. FPÖ-Volksanwalt Ewald Stadler etwa trat dort für "eine Veredelung des Menschen" ein. Und auch der auf Bewährung entlassene Ex-Vapo-Chef Gottfried Küssel wurde gesichtet.

Nina Weissensteiner | Politik | aus FALTER 26/01 vom 27.06.2001

Das Programm des Abends ist straff organisiert. "1. Aufstellung mit Anbruch der Dunkelheit." Beim zweiten Programmpunkt ("Lied: Wenn alle untreu werden") heben einige ältere Herren feierlich die flache Hand an ihre Schläfe. Der Scheiterhaufen knistert. Sogar die lederbehosten Buben tollen nicht mehr um die Feuerstelle rum. Sondern stehen stramm und heben mit ernstem Gesicht mit zur ersten Strophe an. "Wollt' nimmer von uns weichen / uns immer nahe sein / treu wie die deutschen Eichen ...", singt die Runde in Tracht und Wichs. Dann das Gelübde: "Wir wolln das Wort nicht brechen / wolln predigen und sprechen vom heiligen deutschen Reich!"

"Sonnwendfeier", vergangenen Donnerstag am Döblinger Cobenzl. Im Garten zwischen dem etwas verstaubten Cafe und dem prunkvollen Schloss fanden sich auch Größen der rechtsextremen Szene ein. "Bitte kommen Sie in Tracht, aber nicht uniformiert", stand in Frakturschrift auf der Einladung. Fast alle Besucher sind dem Wunsch der Veranstalter, der Österreichischen

  835 Wörter       4 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Der große Austausch

    Am liebsten redet die Regierung über Sicherheit und Ausländer. Worüber sie weniger gern redet, ist der türkis-blaue Großumbau der Republik. Ein Überblick über die versteckten Baustellen
    Politik | Führung: Anna Goldenberg, Florian Klenk, Lukas Matzinger, Josef Redl, Barbara Tóth | aus FALTER 17/19
  • Wohin mit den Gotteskriegern?

    Die Politik überbietet sich mit Vorschlägen, wie sie österreichische IS-Rückkehrer abwehren will. Zeit für Fakten
    Politik | Bericht: Lukas Matzinger | aus FALTER 12/19
  • Aufguss in der Echokammer

    Dürfen alte weiße Männer wie Slavoj Žižek über Europa diskutieren? Nein, befanden drei Frauen und organisierten die räumlich getrennte Gegendebatte. Welcher Vortrag war besser?
    Politik | Salonbesuche: Eva Konzett und Matthias Dusini | aus FALTER 15/19
  • "Unsere Kinder wollen Ideale, nicht Ideologie"

    Frans Timmermans, Vize-Chef der EU-Kommission über linke Allianzen, Freitagsdemos und ein Verbotsgesetz
    Politik | Gespräch: Raimund Löw und Barbara Tóth | aus FALTER 16/19
  • Ein Mann und sein Austausch

    Terrorhelfer, Wichtigtuer oder Regierungs-Flüsterer? Wie gefährlich ist Martin Sellners Identitäre Bewegung?
    Politik | BERICHT: MATTHIAS DUSINI, EVA KONZETT, LUKAS MATZINGER | aus FALTER 14/19
×

Anzeige


Anzeige