"Das ist keine Botschaft"/Clarissa Stadler: Statementzu "Hochners Vermächtnis" in "News"

Medien | aus FALTER 26/01 vom 27.06.2001

In der Zeitschrift News vom 21.Juni 2001 sind mit der Cover-Überschrift "Hochners Vermächtnis" und dem Titel "Robert Hochners Vermächtnis" Äußerungen wiedergegeben, die Robert Hochner zugeschrieben werden. Clarissa Stadler, die Witwe von Robert Hochner, hält demgegenüber fest, dass es ihr Mann dezidiert und wiederholt ausgeschlossen hatte, das von ihm geplante letzte Interview - sein einziges Interview des vergangenen Jahres - einer der Zeitschriften der News-Gruppe zu geben. Angesichts des Zusammenschlusses mit der News-Gruppe hatte Robert Hochner dafür auch das profil ausgeschlossen und sich deshalb schließlich entschlossen, dieses - einzige - Interview dem Falter zu geben. Das Interview von Robert Hochner mit dem Chefredakteur des Falter, Armin Thurnher, fand demgemäß schließlich am 7. Mai 2001 ab 12 Uhr in der Wiener Wohnung von Robert Hochner am Schubertring statt.

Die Veröffentlichung in der Zeitschrift News vom 21.Juni 2001 ist somit - entgegen der Behauptung dieser Zeitschrift - kein "Vermächtnis" von Robert Hochner - Robert Hochner hatte es vielmehr mit Nachdruck abgelehnt, dass Äußerungen von ihm in News veröffentlicht werden. Die Behauptung von News, Robert Hochner hätte einem Redakteur der News-Gruppe gegenüber ein "politisches und persönliches Vermächtnis" erklärt und dieses zur Veröffentlichung freigegeben, ist also unwahr.

Clarissa Stadler hat diese Angelegenheit nunmehr ihrem Rechtsanwalt, Dr. Daniel Charim, übergeben.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige