Eine Frage des Prinzips/Europride-Countdown: Gay and Pride

Stadtleben | aus FALTER 26/01 vom 27.06.2001

Einen Monat lang war Wien Hauptstadt der europäischen Queer-Community. Nach der Schönbrunner Gala, dem Life Ball, Festivals wie "Wien ist andersrum" oder "identities" geht die europaweit größte Veranstaltung für Lesben, Schwule und Transgender-Personen zu Ende. Zur finalen Feier am 30. Juni, der Regenbogenparade am Ring, werden bis zu 500.000 Besucher erwartet. Ab 14 Uhr sammelt man sich am Parkring, ab 15 Uhr startet der Paradenzug, um 18 Uhr beginnt die Europride-Celebration am Heldenplatz samt Politikeransprachen und Stars (von Irmgard Knef bis Schönheitsfehler). Ab 22 Uhr lädt das MuseumsQuartier zur multimedialen Performance von Robert Spour und zum offiziellen Abschlussclubbing. Informationen und Anmeldung beim CSD Wien unter Tel. 319 44 72.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige