Wienbild

Politik | aus FALTER 27/01 vom 04.07.2001

Diese Postkarte wird in den nächsten Tagen auf den Schreibtischen einiger ÖVP-Politiker landen. Die parteiinterne "Plattform für eine offene Politik" will die Parteispitze damit endlich dazu bringen, nicht länger die Abschaffung des Mindestalter-Paragraphen 209 - er verbietet Männern über 19 Jahren Sex mit Burschen unter 18 - und die Einführung von registrierten Partnerschaften für Homosexuelle zu blockieren. Bei der Wiener ÖVP rennt die Plattform damit offene Türen ein: "Homosexualität ist eine Form von Sexualität, die ein Recht hat, gelebt zu werden", sagte der Wiener ÖVP-Chef Bernhard Görg vergangene Woche. Jetzt müssen "nur" mehr Klubobmann Andreas Khol und Bundeskanzler Wofgang Schüssel überzeugt werden.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige