Kunst Kurz

Kultur | Nicole Scheyerer | aus FALTER 27/01 vom 04.07.2001

Wenn in Spielfilmen ein gefülltes Wasserglas gezeigt wird, dessen Wasseroberfläche zittert, dann sind King Kong oder andere Naturkatastrophen nicht weit. Die französische Künstlerin Marine Hugonnier bedient sich dieses abgegriffenen Motivs, um den medial formatierten Betrachter ein wenig zu irritieren: für die Arbeit "Still" stellt sie ein Wasserglas und eine Mineralwasserflasche auf derselben Unterlage nebeneinander, jedoch nur in der Flasche findet ohne ersichtlichen Auslöser von Zeit zu Zeit jener wohlbekannte Sturm statt. Der eilige Gallery-Hopper wird dieses "Ereignis" höchstwahrscheinlich ebenso wenig wahrnehmen wie den Geruch, den eine eben ausgelöschte Kerze verströmt, oder das unmerkliche Glitzern eines imprägnierten Blumenstraußes. Was als Readymade daherkommt, entpuppt sich hier als subtile Ausbeutung klassischer Vanitas-Motive, die unpathetisch auf einen Mehrwert an Aufmerksamkeit abzielen. Ähnlich Hugonniers Umgang mit dem Rechtsruck in Österreich: Zur Eröffnung ihrer Ausstellung in der Kerstin Engholm Galerie (bis 28.7.) übertrug Ö1 Arvo Pärts Klavierstück "Für Alina", interpretiert von der Holocaust-Überlebenden Anna Hanusova. Schon anlässlich ihres Beitrags für die Zeitschrift Camera Austria zur FPÖ-Regierungsbeteiligung im Vorjahr thematisierte Hugonnier, deren Verwandte die nationalsozialistische Herrschaft in Polen erlebten, die politische Dimension von Erinnerung und begann nach Frauen zu suchen, die in KZ-Orchestern gespielt haben. Anna Hanusova war im Alter von elf bis fünfzehn Jahren im Ghetto Theresienstadt gefangen und spielte dort im Trio "Zimmer 28". Pärts ruhige Komposition wählte sie gemeinsam mit Hugonnier aus, da sie sich auf Kindheitserinnerungen bezieht. In seinem bewussten Einsatz von Pausen gleicht das Stück jedoch auch einer Arbeit Hugonniers: der unregelmäßig aufleuchtenden Neonschrift "Interlude". Aus dem Projekt mit Hanusova wird als Teil der Ausstellung zusätzlich ein Film entstehen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige