Stadtleben

Stadtleben | aus FALTER 29/01 vom 18.07.2001

Sex: Wie geht das? (7) Lektion sieben: Sex ist von Natur aus gut. Warum ist "guter Sex" dann etwas Besonderes? Weil Sex eine zutiefst menschliche Angelegenheit ist, und weil Menschen nun mal fehlbar sind. Guter Sex ist keine Frage der Technik (na ja, jedenfalls nicht nur), guter Sex ist eine Frage der Einstellung: Ich kenne keine andere Situation im Leben, in der es so ausschließlich darum geht, dass zwei Menschen einander Gutes tun; wenn beide Beteiligten das mit annähernd gleicher Intensität wollen, kann eigentlich nichts schief gehen. Man sagt, man dürfe Sex nicht mit Liebe verwechseln. Wenn das stimmt, dann ist guter Sex das schönste Missverständnis der Welt. (Ende der Serie.) W. K.

Fussball: Ernesto!

In einem mitreißenden Spiel hat Rapid vorige Woche nicht nur Sturm Graz besiegt, sondern auch alle Nörgler aus den Zeitungen (mich eingeschlossen) und den eigenen Anhang eines Besseren belehrt. Die belächelten Neuzugänge Maletic und Hiden erwiesen sich als seriöse Verstärkungen,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige