Strahlende Zeiten

Gesundheit. Sind Mobiltelefone eine praktische Erleichterung des Alltags oder eine mobile Gefahr für den Menschen? Die Händler beruhigen, die Ärzte warnen.

Stadtleben | Nina Horaczek | aus FALTER 29/01 vom 18.07.2001

Der Handyverkäufer hat keine Ahnung. "Wie sehr das neue Handy strahlt, kann ich nicht sagen. Aber die sind alle nicht gefährlich." Ob das Mobiltelefonieren für Kinder schlecht ist? "Das habe ich noch nie gehört." Er ist zumindest in guter Gesellschaft: Denn auch viele Ärzte sind noch immer ratlos, ob und wie gefährlich die Mobiltelefon-Strahlung für den Menschen ist. "Wir raten dringend zu einem vorsichtigeren Umgang mit dem Telefonieren per Handy", meint der Umweltmediziner Hans-Peter Hutter von der Universität Wien. "Denn eine Risikoabschätzung ist bis jetzt nicht möglich." Dies bedeute aber nicht, dass es kein Risiko gäbe, sondern einfach nur, dass man das Risiko noch nicht quantifizieren kann. Denn es gibt Anzeichen dafür, dass das ständige Erreichbarsein seinen Preis für die Gesundheit hat. So deuten mehrere Studien auf ein erhöhtes Krebsrisiko durch Mobiltelefone hin. Bewiesen ist bisher, dass das Handy-Telefonieren zu einer Erwärmung des Gehirns führt. Abgesehen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige